Hilfe, da weihnachtet es… schon wieder!

Puh… bin ich erleichtert! Es ist der 22. Dezember und ich habe alle Geschenke im Haus. Endlich!

Männer fangen bekanntlich ja erst zwischen 10.00Uhr und 13.30Uhr an Heiligabend an nervös zu werden, aber ich bin eine Frau und dazu noch eine Mama. Wir kommen wenn wir noch keine Geschenke besorgt haben normalerweise schon ins Schwitzen wenn die erste Adventkerze brennt und das liegt nicht an der (verhältnismäßig geringen) Wärme die sie abgibt.

Dieses Jahr war ich echt spät dran und hatte schon ein leicht nervöses Klingeln im Ohr (von wegen Weihnachten fällt aus und ICH bin schuld…) … weil ich unkoordiniert  und unorganisiert bin und einfach mal wieder zu Hause nichts auf die Reihe bekomme. (zumindest behauptete das der Teil in meinem Hirn, der für das Gewissen zuständig ist) Ich habe auswärts schon weihnachtliche Lesungen gemacht während bei uns noch der Herbst zu Gast war (als Dekoration …)

– Aber das ist ja nun vorbei, der Herbstplunder ist nun längst wieder auf den Dachboden umgezogen und unser Haus ist von Weihnachtssternen, Engeln und Zwergen mit roten Mützen umstellt … äh … liebevoll dekoriert. 😉
Und nun mein liebes Gewissen? – Ha, was sagst du jetzt?! ALLE Geschenke sind da, sogar der Christbaum ist gekauft. Vergebe mir selbst eine Weihnachts 1 plus inklusive mindestens 10 Entspannungseinheiten ……  🙂

Aber die Jungs aus der weihnachtlichen Gewissenszentrale fangen noch bevor die erste Entspannungsminute verstrichen ist wieder an zu nerven:
-„Wie? Ob ich die Lichterketten für den Baum schon getestet habe? – Äh na ja… nein.  Und die Plätzchen, die sind auch fast alle. Haaaaaallloo  liebe Tina >> die nennen sich WEIHNACHTSplätzchen und nicht Adventskekse! –  Ähm ach so… ach ja.. na ja, vielleicht backen wir ja noch…. Morgen?“  „?????“ – „Heute, heute wird gebacken!“ – „Geht doch!“ Und dann hört die blöde Fragerei immer noch nicht auf! „Ob ich weiß wo der Christbaumständer ist? – Ähm… äh… äh, vielleicht!  Und ob ich schon 5 Mal für die Feiertage einkaufen war? Da ja die Läden ganze ZWEI EINHALB Tage zu haben und die angereiste Verwandtschaft inklusive mir in dieser Zeit der Gefahr ausgesetzt ist zu verhungern!!! ….

-JA! – Äh nein, natürlich nicht! Ich will mich jetzt weihnachtlich entspannen, also gebt endlich Ruhe!“

„Mamaaaaaaaaaaaa! Ich bin schlapp!“ Kommt in diesem Moment ein kleiner blasser Weihnachtszwerg aus dem Bett geschlüpft. – Fieber, na toll! >>Alle Jahre wieder<< hat bei uns mittlerweile eine ganz andere Tradition, denn alle Jahre wieder ist mein Kleiner vor, an oder um Weihnachten krank. *es ist Weihnachten…ohm …  ich bin glückselig und rege mich NICHT darüber auf* … ohm …

Moment mal grad: „AAAAAAAAAAAAAAAAAAAaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhh“

So, jetzt geht es wieder!  😛   Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich glatt den Verdacht hegen, der Grinsch hat bei der Verteilung der Gene meines Kindes seinerzeit mitgeholfen. Aber ich weiß es ja besser…  zum Glück! Und deswegen nehme ich auch das wieder weihnachtlich gelassen hin und freue mich darüber das dies alles im Gegensatz zu anderen Menschen (in anderen Ländern oder sogar auch hier, in anderen Verhältnissen) Luxusprobleme sind.
Und schon ist mir wieder weihnachtlich ums Herz und ich hoffe Euch auch!

Ich wünsche Euch von Herzen WUNDERtolle Weihnachten mit Euren Kindern, oder Partnern oder Freunden… macht es Euch schööööööön!

Alles Gute wünscht Eure Tina  🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s