Gastbeitrag: Mutter sein (Herzchaosmama)

Auf dem Blog Herzlichchaotisch der Herzchaosmama haben wir diese schöne Gedicht über das Muttersein gefunden. Und wir fanden es sehr schön und passend, um eine Reihe von Gastbeiträgen zu eröffnen. Und hoffen natürlich sehr, dass es nicht der einzige Beitrag bleibt! Und so danken wir der Herzchaosmama für die Erlaubnis, dieses Gedicht hier vorstellen zu dürfen.

MUTTER SEIN

dich ansehen
deine langen Haare die im Winde wehen
deine forschenden Augen, die die Welt entdecken
deine Hände, die aufnehmen

dich riechen
wenn du aus der Badewanne steigst
wenn du dich an mich lehnst
deinen ganz eigenen Herzenskind-Geruch

dich spüren
wie du mich umarmst
wie deine Hand in meiner liegt
wie du dich nach jedem Essen auf meinen Schoß setzt

dich hören
wie du fröhlich Lieder singst
leise Worte flüsterst
oder auch mal vor Wut laut wirst
:
dich begleiten
vom morgendlichen wachstreicheln
bis zum abendlichen Gute-Nacht-Kuss
und wenn es sein muss auch nachts

dich halten
und dich loslassen

Das bedeutet Mutter sein.
Das ist Mutter sein.

© Herzchaosmama

2 Kommentare zu “Gastbeitrag: Mutter sein (Herzchaosmama)

  1. Pingback: Gastbeitrag Mama-Alarm « das Leben einer etwas anderen Kleinfamilie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s