Gegen Langeweile!

Ich sehe was, das du nicht siehst!
Ich glaube, das kennt jeder und eine Beschreibung ist nicht nötig. Kann man immer und überall spielen!

Unsere erweiterte Version: Ich denk an was, das du nicht weißt!
Dinge oder Personen aus dem Alltag mit Farben oder Eigenschaften beschreiben, die das Kind einfach erraten kann.
Beispiel
1. Tipp: Ich denk an was Rotes. Ratepause
2. Tipp: Es kann rollen. Ratepause
3. Tipp: Man kann sich draufsetzen … (Bobbycar)

für ältere Kinder könnt man auch ab
3. Tipp : Es wird gerufen. Ratepause
4. Tipp: Es hat meist Wasser/Schläuche oder eine Leiter dabei (Feuerwehrauto)

Unser Lieblingsspiel: Ich kenn ein Tier, das du nicht kennst!
Einfach die Eigenschaften eines Tieres beschreiben, je kleiner das Kind , desto leichter natürlich.
Beispiel
1. Tipp: Mein Tier ist groß. Ratepause
2. Tipp: Es hat 4 Beine. Ratepause
3. Tipp: Es ist grau.
4. Tipp: Es hat einen Rüssel (ist nur meist nicht mehr nötig, obwohl es vorher ja auch ein Nashorn hätte sein können)  

Zählen und Farben erkennen
Zählen kann man alles und es macht Kindern Spaß. Wenn man ein Büchlein dabei hat, das schon etwas langweilig geworden ist, kann man alles zählen, was auf der Seite zu sehen ist.
Beispiel
Wie viele Ohren sind auf dem Bild zu sehen?
Wie viele Tiere (Autos, Bäume …) sind abgebildet?
Dann kann man das Spiel erweitern und nach den Farben fragen.
Beispiel
Zeig mir alles was rot ist!
Dann blau … und so weiter.

Kasperletheater
Geht immer und überall! Vertraut auf die Phantasie Eurer Kinder! Wer mag, kann ein lustiges Gesicht auf seine Finger malen, das ist aber kein Muss!! Es reicht, wenn die Finger sich bewegen und man sich eine lustige Geschichte dazu ausdenkt.
Euch fällt nicht immer was Neues ein?
Keine Sorge: Wiederholungen sind sogar sehr beliebt! „Nochmal, nochmal!“
Bei uns war der Zeigefinger immer der Kasper und der andere die Gretel. Die Daumen waren Oma und Polizist und der Mittelfinger war der freche Räuber Hotzenplotz. – War das ein Spaß!! 😀

Unser Lieblingsstück
Kasper hat geht zu seiner Oma um sie vor dem bösen Räuber zu warnen.
Die Oma hat leckeren frischen Kuchen gebacken und den bekommt der Kasper natürlich gleich serviert. Er kommt aber nicht dazu, auszusprechen, was er sagen wollte, da die Oma ihm immer noch mehr Kuchen gibt.
„Aber Oma…“
„Hier, lieber Kasper, iss noch eins…“ (hamms, hamms, hamms)
Mit vollen Bauch ist er auf dem Nachhauseweg, als ihm einfällt: „Mensch, ich hab die Oma ja gar nicht gewarnt, aber oh, mein Bauch ist so voll, ich muss jetzt erst mal schlafen. Und später dann geh ich wieder zur Oma.“ (Kasper schnarcht)
Die Oma macht sich indes auf den Weg in die Stadt mit ihrem ganzen Geld, denn sie will einen neuen Ofen kaufen, damit sie für den Kasper noch besseren Kuchen backen kann. Da erwischt sie der böse Räuber, raubt ihr das Geld und verschwindet. Die Oma ruft den Kasper und den Polizisten und erzählt ihnen, was geschehen ist!
„Keine Sorge Oma, der Kasper bringt dir dein Geld wieder!“
Kasper ruft die Gretel. „Gretel, Gretel“ (vielleicht kann das Kind ja mithelfen zu rufen)
„Hallo Kasper!“
Als sie da ist, erzählt der Kasper (oder das Kind) ihr alles und hat dann auch schon einen Plan: „Gretel, du musst in den Wald gehen und so tun, als ob du ganz viel Geld hast. Ich verstecke mich im Gebüsch, und wenn der Räuber kommt, dann schnapp ich ihn!“
Gretel überlegt. „Mh, ich hab ein wenig Angst! Aber ist ja für die Oma, also na gut!“
Bevor sie losgeht, fragt sie den Kasper (vielleicht auch das Kind) noch ein, zwei, drei…Mal, ob er auch wirklich da ist, und dann geht sie los und singt: „Ich habe ganz viel Geld, ich habe ganz viel Geld“
Und da der Räuber ja dumm ist, fällt er drauf rein und will die Gretel überfallen. Da schnappt sich der Kasper den frechen Räuber und bringt ihn zum Polizisten ins Gefängnis. Oma, Gretel und Kasper tanzen und freuen sich riesig.

Kleinkinder lieben im Gegensatz zu uns Erwachsenen sehr wohl Wiederholungen. Es ist so schön, wenn das Gekicher meist schon mit den ersten Worten und Bewegungen losgeht. Ein Spaß für Klein und Groß!
Tijo-Tipps für Mäusemamas
Kommt ein Mäuschen, kommt ein Mäuschen  … (Die Finger flitzen über den Arm des Kindes)
und klingelt am Häuschen. „klingelingeling“  (Leicht am Ohrläppchen schütteln)

Kommt ein Häschen, kommt ein Häschen „hops, hops“  … (Zeige- und Mittelfinger über das Kind hopsen lassen)       
und kitzelt das Näschen.

Kommt ein Tiger, kommt ein Tiger … (Finger laufen über das Kind)
und geht einfach wieder.

Kommt ein Schäfchen, kommt ein Schäfchen …
und macht auf deinem Bauch ein Schläfchen. (Die Hand auf dem Bauch „schnarchen“ lassen)

Kommt ein Schwein, kommt ein Schwein …
und schlüpft in deinen Pulli rein.  (Oder Tasche, oder Ärmel, oder…)

Kommt ein Hündchen, kommt ein Hündchen …
und schnappt sich dein Mündchen.  (Aber Vorsicht, ist ein liebes Hündchen, das tut nur so!)

Kommt ein Entchen, kommt ein Entchen …
und watschelt über dein Händchen. (Nak, nak)

Kommt ein Elefant, kommt ein Elefant …
und stapft über die andere Hand. (Mit der Faust „ordentlich“ stampfen)

Kommt ein Kätzchen, kommt ein Kätzchen …
und zieht dir am Lätzchen. (Wenn keins da ist, dann zieht es eben am „Kragen“)

Kommt ein Hänschen, kommt ein Hänschen …
und macht auf deinem Kopf ein Tänzchen. (Achtung: Kicheralarm!!!)

Kommt eine Schlange, kommt eine Schlange …
schlängelt an dir hoch zur Wange. (Mit der ganzen Hand „schlängeln“)

Kommt ein Bär, kommt ein Bär …
Macht einmal „brumm“ und dann gar nichts mehr!

Kommt ein Krokodil, kommt ein Krokodil … (Hände wie ein Krokodilmaul auf und zuschnappen lassen)
das was dich gleich mal (Pause) … durchkitzeln will! (Kitzelalarm)

Noch mehr Fingerspiele gibt es auf www.Tijo-Kinderbuch.de

Advertisements

5 Kommentare zu “Gegen Langeweile!

  1. Pingback: Fingerspiel Krabbelameisen - Tijo Kinderbuch - Lesespaß für groß und klein

  2. Pingback: Fingerspiel Der Bär - Tijo Kinderbuch - Lesespaß für groß und klein

  3. Pingback: Fingerspiel Tiere 2 - Tijo Kinderbuch - Lesespaß für groß und klein

  4. Pingback: Fingerspiel Tiere 1 - Tijo Kinderbuch - Lesespaß für groß und klein

  5. Pingback: Fingerspiel Zappelfinger - Tijo Kinderbuch - Lesespaß für groß und klein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s